PDF-Management richtig händeln

PDF-Management richtig händeln

Nicht weniger als das Maximum aus den PDFs rausholen. Das verspricht Adobe mit seiner neuen Document Cloud und der neuesten Version von Adobe Acrobat DC.

Die Adobe Document Cloud ist eine grundsätzlich eine Suite von cloudbasierten Softwareanwendungen von Adobe. In dieser werden verschiedene Dienste im Zusammenhang mit PDF-Dateien bereitgestellt. Nun das große Update und eine neue Version von Acrobat DC, dass Unternehmen dabei helfen soll, seine PDFs noch besser veralten zu können. Dokumente werden an einer zentralen Stelle gespeichert, Zugriffberechtigungen für diese können vergeben werden, Dokumente können direkt eingescannt werden oder aus Office-Anwendungen importiert werden und Dokumente können online bearbeitet werden. All das geschieht letztlich unabhängig vom eigentlichen Endgerät und ermöglicht es Anwendern auch mobil Dokumente zu bearbeiten. 

Unterschriften einfach digital hinzufügen

Mit Adobe Sign können Unternehmen ferner auf komplett digitale Unterschriftsprozesse zurückgreifen. So ließen sich beispielsweise Verträge ganz einfach und schnell erstellen, weiterleiten und rechtverbindlich unterschreiben. Das Onboarding lasse sich so nun deutlich effizienter abwickelt, weil Mitarbeiter deutlich schneller Freigaben für ihre Prozesse erhalten, was wiederum zu generell schnelleren Prozessen führe. Auch werden mit der Unterstützung der Adobe Document Cloud Abläufe in Unternehmen jeder Größe entschieden schlanker und vor Allem sicherer. Mit vorgefertigten Integrationen könne direkt auf die bewährten Lösungen zugegriffen werden, ganz gleich von welchem Gerät oder Standort aus. Dabei sind die PDFs jedoch immer geschützt und sicher. 

Einfache Bearbeitung

Doch wie eingangs schon erwähnt ermöglicht die Document Cloud nicht nur die Vergabe von Zugriffsrechten, PDFs lassen sich auch mit passender Berechtigung bearbeiten. Es müssen also nicht mehr erst PDFs mühsam erstellt, konvertiert oder zusammengefügt werden, vielmehr ist es möglich an ein und demselben Dokument zu arbeiten, was letztlich auch zu einer geringeren Fehlerquote führt und die unternehmerischen Prozesse weiter optimiert. Zugriff auf die Cloud erhalten Nutzer in der Standardversion schon am 15,46 € pro Nutzer/pro Monat. Bei der Pro-Version liegt der monatliche Preis pro User dann bei 17,84 €, wobei Adobe eine kostenlose 7 Tage Testversion zur Verfügung stellt. Aber Obacht, die Standardversion ist lediglich für Windows verfügbar, während die Pro-Version auch von Appleusern benutzt werden kann. 

15 August 2019

Der digitale Personalausweis

Die neue Personalausweis-App soll Bundesbürgern im kommenden Jahr ermöglichen, ihren Ausweis in Form einer E-ID bei sich zu tragen.

Lesen Sie weiter

Arbeitserleichterung für Bauunternehmen

Lesen Sie hier, wie die Digitalisierung im Baugewerbe Architekten, Bauherren und Bauunternehmen die Arbeit erleichtert.

Lesen Sie weiter