lokales-dms-weiterhin-gefragt

On-Premises DMS-Software nach wie vor gefragt

Der ECM-Architekt DMSFactory erweitert sein Portfolio um Kendox InfoShare, um seinen Kunden auch lokale Software anzubieten.

Im Produktportfolio des ECM-Architekten DMSFactory aus Rödermark befindet sich nun auch Kendox InfoShare, die DMS-Lösung der Schweizer Kendox AG.

On-Premises DMS weiterhin gefragt

„Viele mittelständische Unternehmen bevorzugen nach wie vor den klassischen Softwarekauf mit Abschreibungen und anschließend geringeren laufenden Kosten. Ihnen bieten wir mit InfoShare jetzt eine interessante Alternative“

, so Jörg Eckard, Vertriebsleiter bei DMSFactory in der vom Unternehmen herausgegebenen Pressemitteilung vom 15.02.2021 auf dmsfactory.com.  Mit InfoShare hätten Kunden jetzt die Wahl zwischen konventionellem Softwarekauf oder Cloud-Subscription-Modell.

Neben Kendox InfoShare setzt DMSFactory unter anderem auch auf M-Files.

Der Weg in die Cloud

Auch, wenn sich der Trend zur Cloud auch in der ECM-Branche abzeichne, schreite er hier vergleichsweise etwas langsamer voran als in anderen Branchen.

Mit Kendox InfoShare würden Kunden beide Preismodelle angeboten, um dieser Entwicklung gerecht zu werden.

Lokale Software oder doch die Cloud?

In die Wahl eines geeigneten Lizenzmodells fließen vielerlei Faktoren ein. Während manche Unternehmen den geringeren Maintenance-Aufwand der Cloud bevorzugen, tätigen andere bevorzugt einmalige Investitionen und verzeichnen im Gegenzug geringere laufende Kosten.

Kendox InfoShare

Die Kendox InfoShare Produktfamilie richtet sich speziell an Unternehmen, welche das Management elektronischer Dokumente, Akten, Prozesse und Informationen im eigenen Betrieb optimieren wollen.

Dafür stellt Kendox seinen Kunden eine Vielzahl unterschiedlicher Funktionen in allen Bereichen des Dokumentenmanagements bereit:

  • Scannen von Dokumenten
  • Extrahieren von Belegdaten
  • Management digitaler Akten
  • Mobile Anwendung
  • Vorgangsbearbeitung
  • Integration mit Geschäftsprozessen

Auch eine Integration mit Integration mit Microsoft SharePoint, CAD Tools und IBM i (AS/400) lässt sich mittels Kendox InfoShare problemlos realisieren.

Über Kendox

Die Kendox AG wurde 2004 in der Schweiz gegründet. Heute betreut das Unternehmen mit seinen ca. 60 Mitarbeitern rund 800 Kunden.

Mit zusätzlichen Niederlassungen in Wien, Westheim, Oberhausen und Kaltenkirchen ist das Unternehmen in der gesamten DACH-Region vertreten. 

19 März 2021

Docuware veröffentlicht Version 7.5

Der DMS-Experte Docuware hat die neuste Version seiner gleichnamigen Softwarelösung auf den Markt gebracht.

Lesen Sie weiter

Enaio ECM bei Edeka

Edeka Minden-Hannover treibt die Digitalisierung im eigenen Hause mit enaio und Optimal Systems voran.

Lesen Sie weiter