proxess-und-moebel-rieger-eine-erfolgsgeschichte

PROXESS und Möbel Rieger: Eine Erfolgsgeschichte

Die Zusammenarbeit zwischen dem mittelständischen Einrichtungshaus und PROXESS begann im Jahr 2013.

Das mittelständische Einrichtungshaus Möbel Rieger nutzt PROXESS im Einkauf, Vertrieb, der Logistik und Buchhaltung sowie in der allgemeinen Verwaltung.

IT-Zoom zufolge habe die Automatisierung von Standardprozessen in diesen Abteilungen auch die Expansion des Unternehmens erleichtert. Beispielsweise sei es möglich gewesen, eine neue Filiale in Heilbronn zu eröffnen; ganz ohne Aufstockung des Verwaltungspersonals.

Filialübergreifende Kommunikation

Standardisierung schafft Effizienz. Insbesondere wenn mehrere Standorte betrieben werden ist die Standardisierung von Prozessen zur Erleichterung der standortübergreifenden Kommunikation von Relevanz.

Transparenz und Effizienz mittels DMS 

So entschied sich auch Möbel Rieger für die Einführung einer DMS-Software, um sie internen Verwaltungsprozesse effizienter und transparenter zu gestalten sowie die Kommunikation zwischen den einzelnen Filialen zu optimieren.

Im Rahmen der Einführung galt es, die Dokumente aus sieben Standorten in einer zentralen Plattform zusammenfließen zu lassen. Zudem sollten die Dokumentenprozesse in den unterschiedlichen Organisationseinheiten verknüpft werden.

„Alles lief Hand in Hand und die einzelnen Umsetzungsschritte wurden bestmöglich in unsere vorhandenen Prozesse integriert“, so Torben Boockmann, Leiter Organisation bei Möbel Rieger GmbH & Co. KG.

Vorteile durch PROXESS 

Konkret kommt dabei der Web Client des Anbieters zum Einsatz. Das bedeutet: Der Zugriff erfolgt browserbasiert und dezentral. Mittels serverbasierter E-Mail-Archivierung werden die E-Mails aus den rund 1350 E-Mail-Postfächern des Unternehmens sicher und gesetzeskonform archiviert. Auch bei der Rechnungsverarbeitung ist die Lösung von erheblichem Vorteil.

Digitale Rechnungsverarbeitung mit PROXESS 

So werden Waren- und Kostenrechnungen digital verarbeitet und über zentrale Schnittstellen an die integrierte Buchhaltungssoftware übergeben, wie IT-Zoom berichtet (vgl. it-zoom.de, 01.06.2021). Durch die ganzheitliche Digitalisierung der Rechnungsverarbeitung würden zudem Fehler minimiert.

Über PROXESS 

Seit dem Jahr 2019 operieren Akzentum GmbH und HABEL Dokumentenmangement gemeinsam unter dem neuen Namen PROXESS GmbH. PROXESS beschäftigt rund 100 Mitarbeiter an seinen Niederlassungen in Rengsdorf (Westerwald), Leipzig und Thayngen (Schweiz) sowie am Hauptsitz in Rietheim-Weilheim.

Das Unternehmen ist flächendeckend im deutschsprachigen Raum vertreten und betreut rund 2.800 Kunden (vgl. proxess.de/ueber-uns).

8 Juni 2021

E-Procurement mit KI und crossinx

Webinar: Neue Technologien für die Zukunft Ihres Einkaufs. So können Sie den gesamten Procure-to-Pay-Prozess vollumfänglich digitalisieren.

Lesen Sie weiter

windreamCON 2021

windreamCON 2021- Die Agenda steht! Alle wichtigen Informationen zur diesjährigen windreamCON.

Lesen Sie weiter