Elektronische Signaturen: DocuWare und DocuSign kooperieren

Elektronische Signaturen: DocuWare und DocuSign kooperieren

DocuWare und DocuSign gehen eine Kooperation ein und bündeln fortan Ihr Wissen im Bereich der digitalen Unterschriften. Was das für die Kunden bedeutet, hier.

Bereits im vergangenen Jahr kündigte die DocuWare GmbH eine Kooperation mit dem Spezialisten für digitale Signaturen Validated ID an. Nun soll eine weitere Kooperation mit einem solchen Spezialisten auf den Weg gebracht werden. 

Partnerschaft mit Signaturspezialist DocuSign

Der weltweit renommierte Spezialist für elektronische Unterschriften DocuSign aus den USA ist somit das zweite Unternehmen dieser Art, dass eine Kooperation mit DocuWare eingeht. Der Spezialist für DMS- und Workflow-Systeme holt sich mit DocuSign nun einen Partner an die Hand, mit dem er die digitale Signatur in sein System integrieren und somit in die Realität umsetzen kann. 

Arbeitswelt derzeit im Wandel

In diesen turbulenten Zeiten haben sich Unternehmen ganzgleich welcher Branche sie angehören auf neue Arbeitsstrukturen einstellen müssen. Für viele bedeutete dies oftmals der Wechsel ins Home-Office. Um hier jedoch mit einander arbeiten zu können, bedarf es auch einer umfangreichen Möglichkeit zur elektronischen Signatur. 

Bewusste Entscheidung für DocuSign 

Die Entscheidung für die Kooperation mit DocuSign sei auf Grund dessen Flexibilität und des Funktionsumfangs deren Lösung gefallen. Mit dieser lassen sich ein oder mehrere Unterzeichner und Signaturstellen auf einem Dokument hinzufügen. Zudem lässt sich eine Signaturreihenfolge festlegen und man hat die Möglichkeit mehrere Initialstellen auf dem Dokument einzurichten.

In der Cloud und On-Premise verfügbar 

In der Cloud bietet DocuWare allen Kunden fortan die Möglichkeit diesen Service über eine Integration zu nutzen. Bei On-Premise-Varianten wird dieser Service in Form einer zusätzlichen Lizenz angeboten. In beiden Fällen müsse jedoch das Signaturzertifikat gesondert erworben werden. 

"Elektronische Signaturen sind Voraussetzung für die Aufrechterhaltung der Geschäftskontinuität, wenn herkömmliche papierbasierte Prozesse nicht möglich sind. Um unterschriebene Dokumente bei beispielsweise Verträgen oder Neueinstellungen sicher und effizient in einem digitalen Workflow verarbeiten zu können, sind sie Voraussetzung und ein zentraler Aspekt der digitalen Transformation." - DocuWare-Geschäftsführer Dr. Michael Berger

Authentifizierung in mehreren Varianten verfügbar

Mit der DocuSign-Anwendung stehen zudem mehrere Optionen zur Benutzer-Authentifizierung bereit, die den strengsten Sicherheitsstandards entsprechen. So können Nutzer die Authentifizierung per E-Mail, SMS, Telefon, Zugangscode oder auch Knowledge-basiert vornehmen. 

Logische Partnerschaft 

Die Kooperation mit DocuSign stellt eine logische Konsequenz zur angekündigten Möglichkeit der elektronischen Signatur in den DocuWare-Anwendungen dar. Bereits die Partnerschaft mit Validated ID im vergangenen Jahr deutete diesen Schritt an. 

21 Dezember 2020

Lesen Sie mehr über:
digitale Signatur DocuWare DocuSign

Beschaffungsprozess mit Kendox ganzheitlich digitalisieren

Erfahren Sie mehr über die Purchase-to-Pay Lösung aus dem Hause Kendox.

Lesen Sie weiter

Mit digitalen DMS-Prozessen die Geschäftskontinuität stärken

Alles zu den Ergebnissen der Studie „Digitale Dokumentenprozesse – von einer Best Practice zu einer geschäftlichen Notwendigkeit“.

Lesen Sie weiter