so-wird-die-sichere-cloud-nutzung-zur-realitaet

So wird die sichere Cloud-Nutzung zur Realität

Cloud-Lösungen bringen viele Vorteile mit sich. Doch wie gelingt die sichere Nutzung von Cloud DMS?

Die Vorteile der Cloud liegen auf der Hand.

Vorteile der Cloud

Besonders in der aktuellen Lage haben sich viele Unternehmen kurzfristig für die Einführung einer Cloud-basierten Software entschieden.

Wesentliche Argumente, die für die Cloud sprechen, sind unter anderem:

Die schnelle und unkomplizierte Implementierung

  • Die zeitnahe Skalierbarkeit
  • Die organisatorische Flexibilität
  • Der geringere IT-Administrationsaufwand
  • Zeit- und ortunabhängiger Zugriff

Verbreitung der Cloud in Deutschland nach wie vor zögerlich

Dennoch geht die Implementierung von Cloud-Lösungen in deutschen Unternehmen vergleichsweise zögerlich voran. Nach wie vor halten sich Vorbehalte bezüglich der Sicherheit der eigenen Daten in der Cloud hartnäckig in den Köpfen vieler Entscheidungsträger.

Lokale DMS-Software nicht immer geeignet

Welche Alternative bietet sich also diesen Unternehmen?

Obgleich die Kontrolle über die eigenen Daten mit der Nutzung einer On-Premises DMS-Lösung gänzlich an das Unternehmen übertragen wird, sind lokale Systeme nicht für jedes Unternehmen geeignet.

Allein der mit der Wartung und Instandhaltung verbundene Aufwand stellt besonders kleinere Unternehmen vor eine nicht zu unterschätzende Herausforderung; von notwendigen Datenschutzmaßnahmen, die ebenfalls in Eigenregie getroffen werden müssen, ganz zu schweigen.

Auf DMS-Anbieter aus der EU setzen

Einem aktuellen Bericht von com-magazin.de könnte die Wahl eines Cloud-Softwareanbieters aus der Europäischen Union; dem Geltungsbereich der Datenschutzgrundverordnung; eine adäquate Alternative darstellen: 

„Wer Cloudanbieter aus Deutschland oder der EU wählt, kann sicher sein, dass eine ordnungsgemäße und datenschutzkonforme Verarbeitung der Unternehmensdaten nach EU-Vorgaben erfolgt. Dazu zählt ein sicherer Datenserver zur Speicherung, aber auch eine geschützte Übertragung, beispielsweise über HTTPS-Verbindungen“

, so Robert Rios, Geschäftsführer der RioMar GmbH.

In Zusammenhang mit Cloud-Lösungen aus Europa stand in den vergangenen zwei Jahren vor allem das Thema „GAIA-X“ immer wieder im Mittelpunkt.

GAIX-X 

Vertreter aus Wirtschaft, Wissenschaft und Verwaltung aus Deutschland und Frankreich tragen gemeinsam mit weiteren europäischen Partnern das Projekt GAIA-X; eine Initiative zum Aufbau der sicheren, wettbewerbsfähigen Dateninfrastruktur für Europa.

Vorgestellt wurde es der breiten Öffentlichkeit erstmals auf dem Digital-Gipfel 2019.

Aktuelle Entwicklungen

Einem aktuellen Bericht von cloudcomputing-insider.de soll nun ein Ableger des GAIA-X-Projektes, IPCEI-CIS (Important Projects of Common European Interest - Cloud Infrastructure and Services),  die Cloud speziell für die Industrie öffnen.

Aktuelle stecke das Projekt jedoch noch in den Anfängen. So ginge es aktuell vor allem darum,

„gemeinsame Interessen zu sammeln, erste Ideen und Vorschläge der jeweiligen Industrien einzubringen, die gesamteuropäische Zusammenarbeit zu stärken und sich im Prozess der Einrichtung eines IPCEI weiter auszurichten“

, so Ernst Stöckl-Pukall, Referatsleiter für Digitalisierung und Industrie 4.0 im Bundeswirtschaftsministerium und Projektkoordinator für IPCEI-CIS in Deutschland im cloudcomputing-insider.de-Bericht.

9 März 2021

Docuware veröffentlicht Version 7.5

Der DMS-Experte Docuware hat die neuste Version seiner gleichnamigen Softwarelösung auf den Markt gebracht.

Lesen Sie weiter

Enaio ECM bei Edeka

Edeka Minden-Hannover treibt die Digitalisierung im eigenen Hause mit enaio und Optimal Systems voran.

Lesen Sie weiter