wwf-digitalisiert-waehrend-der-pandemie

Der WWF digitalisiert während der Pandemie

Der WWF Deutschland stand zu Beginn der Pandemie vor einer großen Herausforderung. Eine Digitalisierung der eigenen Prozesse schaffte Abhilfe.

Der World Wide Fund for Nature (WWF) ist eine der größten und bekanntesten Naturschutzorganisationen der Welt.

Umstellungen der Arbeitswelt 

Doch auch Organisationen dieser Größenordnung blieben von der Pandemie nicht unberührt. So schickte auch der WWF einen Großteil der Belegschaft ins Homeoffice.

Für den deutschen Hauptsitz in Berlin bedeutete dies, dass eine effiziente Lösung für den Empfang, die Bearbeitung und die Distribution der Eingangspost gefunden werden musste.

„Wir erhalten monatlich eine vierstellige Zahl an Briefen. Dazu gehören vor allem Schreiben unserer Fördermitglieder, beispielsweise Antragsänderungen, die Bekanntgabe neuer Adressdaten bzw. Bankverbindungen oder Kündigungen, sowie Verträge und Rechnungen“ – Boris Oldag, Mitarbeiter der Abteilung Office-Management, WWF Deutschland (vgl. it-zoom.de, 09.06.2021).

WWF: Digitalisierung während der Pandemie 

Aus diesem Grund beauftragte die Organisation einen externen Dienstleister mit der Digitalisierung dieser Prozesse. Die Zusammenarbeit wurde dann allerdings aufgrund „unbefriedigender Ergebnisse“ aufgekündigt, wie IT-Zoom berichtet (vgl. it-zoom.de, 09.06.2021). So müsste während des Lockdowns eine Alternative gefunden werden. Die Wahl fiel letztlich auf den ebenfalls in Berlin ansässigen Digitalisierungsspezialisten Caya.

Postdigitalisierung beim WFF 

In diesem besonderen Fall ging es darum, analoge Posteingangsprozesse möglichst effizient zu gestalten. Der Dienstleister holt nun täglich die vorsortierte Post per Kurier ab. Sie wird dann zu den eigenen Scancentern zur Digitalisierung transportiert. Da der WWF auch handschriftliche Briefe erhält, werden diese zudem manuell mit Metadaten versehen.

Zugriff binnen weniger Stunden 

Letztlich hat der WWF die Möglichkeit, binnen weniger Stunden auf die Eingangspost zuzugreifen.

Sie wird digital auf der Plattform des Dienstleisters zur Verfügung gestellt und kann von dort aus durch den Anwender über die hinterlegen E-Mail-Adressen an die zuständigen Abteilungen weitergeleitet werden. Einmal wöchentlich erhält die Stiftung die analogen Originale zurück.

Erhebliche Zeitersparnis 

Für den WWF Deutschland ist die Digitalisierung durch den Dienstleister nicht mehr wegzudenken. Täglich würden durch das Entfallen manueller Tätigkeiten bis zu zwei Stunden eingespart werden (vgl. it-zoom.de, 09.06.2021).

28 Juni 2021

Starten Sie Ihre DMS-Auswahl

Finden Sie heraus, welche DMS-Systeme am besten zu Ihrem Unternehmen passen

In welcher Branche sind Sie tätig?

Warum dies bei der DMS-Auswahl wichtig ist:DMS-Systeme werden im Allgemeinen nicht für bestimmte Sektoren entwickelt. Trotzdem ist es wichtig, dies bei der Suche nach der richtigen Software zu berücksichtigen. Lieferanten mit Erfahrung in Ihrer Branche werden Ihre Geschäftsprozesse schnell verstehen und die Implementierung reibungslos gestalten.

Geben Sie die Anzahl der Mitarbeiter und Benutzer ein

Mitarbeiter
Benutzer (optional)

Wo setzen Sie hauptsächlich das DMS-System ein?

Möchten Sie das DMS-System in andere Software integrieren?

Wie viel Zeit möchten Sie für die Einführung des DMS in Angriff nehmen?

Andere Fragen

Muss das DMS mobil sein?
Muss das DMS offline arbeiten können?
Verfügt Ihre Organisation über mehrere Niederlassungen?
Sind Sie international tätig?
Hat die Hauptverwaltung ihren Sitz in Deutschland?
DMS-Anbieter suchen...
Systeme gefunden

Füllen Sie das Formular aus und erhalten Sie unverbindlich Informationen über die 7 am besten geeigneten Anbietern.

Ihre Anfrage ist erfolgreich bei uns eingegangen

  • Auf der Grundlage der von Ihnen gelieferten Informationen geht unser Berater unverbindlich an die Arbeit
  • Unser Berater trifft eine Auswahl unter den DMS-Anbietern, die am besten zu Ihrem Unternehmen passen.
  • Sie erhalten eine kostenlose Auswahlliste mit Informationen über die 7 geeignetsten Anbietern
  • Im Falle von Fragen oder Unklarheiten meldet sich unser Berater möglicherweise bei Ihnen
Longlist anzeigen
Auswahl neu starten

Pflicht zur elektronischen Rechnungsstellung

Seit dem 01.01.2022 besteht in Baden-Württemberg, Hamburg und dem Saarland die Pflicht zur elektronischen Rechnungsstellung.

Lesen Sie weiter

WindreamCON 2021 - Beste CON aller Zeiten

Die Vorträge der windreamCON 2021 vom 10. Und 11. November stehen nun online zur Verfügung.

Lesen Sie weiter